Dienstag, 9. August 2016

Jörg Zirfas (Hrsg.): Apfel

Jörg Zirfas (Hrsg.): Apfel



Ob man jetzt an die prächtige Apfelbaumblüte im Frühjahr denkt, ans Alte Land bei Hamburg oder an eine der Apfelgemeinden in Südtirol wie zum Beispiel Lana: Das Thema Apfel ist immer auch ein Reisethema.

Das Thema Apfel begleitet den Menschen von Anbeginn an, denn ohne den Apfel vom Baum der Erkenntnis würden wir Menschen zwar vielleicht dumm und unwissend, aber immerhin glücklich und zufrieden im Paradies leben. Alles also in der Weltgeschichte nur wegen des Apfels?

Auch die Literatur hat sich schon immer des Apfels als dramaturgisches Requisit bedient - was wären Klassiker wie Schneewittchen oder Wilhelm Tell ohne den Apfel, auch der Trojanische Krieg beinhaltet das Thema Apfel, und selbst die Physik bediente sich schon des Apfels, man denke nur an Newton und seine Entdeckung der Schwerkraft.

Berühmte Namen und der Apfel
Und so ist dieses Büchlein über den Apfel ein höchst interessantes, vergnügliches sowieso. Ein Geschenkband, mit dem man als Mitbringsel Ehre einlegen kann. Perfekt bibliophil aufgemacht, mit Illustrationen, einem originellen Cover und interessamten Inhalt: Man glaubt gar nicht, was alles an Themen, Geschichten, Erzählungen und Gedichten in so ein Buch hineinpasst. Heinrich Heine, Theodor Fontane, Daphne Du Maurier, Gottfried Keller, Bruno Bettelheim, Theodor Storm, Rainer Maria Rilke, Robert Walser, Gustav Schwab, Günter Grass und viele, viele mehr haben sich des Apfels angenommen.

Nur die Spezies der Ärzte ist vielleicht nicht so ganz glücklich über den Apfel, denn: „An apple a day keeps the doctor away!“

Jörg Zirfas (Hrsg.): Apfel. Eine kulinarische Anthologie. 158 Seiten. 14 farbige Abbildungen. Gebunden, Format: 9,6 x 14,8 cm. Reclam Verlag. ISBN 978-3-15-011060-7. 10,00 €
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten