Montag, 15. Oktober 2018

Ulli Felber: Waldbaden im Jahreskreis

Ulli Felber: Waldbaden im Jahreskreis



Waldbaden tut gut. Und das nicht nur in den warmen Sommermonaten, sondern auch wenn es draußen kalt wird. Ulli Felber, Burn-out-Prophylaxe-Trainerin und Waldpädagogin, nimmt uns in ihrem neuen Buch „Waldbaden im Jahreskreis“ mit hinaus in die Natur – und das bei jedem Wetter.

Das Buch ist in vier Hauptsegmente unterteilt: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Für jedes Quartal bietet die Autorin verschiedene Übungen, die dem Wetter und der Jahreszeit angepasst sind. 

Darüber hinaus gibt es weitere Informationen, beispielsweise über Bräuche und Feste oder Rezepte. Auch besonders schöne Märchen finden sich im Buch und zu jedem Quartal gibt es ein „Special“, beispielsweise zum Thema Reinigung im Frühling oder über Stille im Winter.

Das Buch ist wunderschön gestaltet, mit vielen stimmungsvollen Bildern, sodass es eine wahre Freude ist, darin zu  blättern und sich für das nächste Bad im Wald inspirieren zu lassen.

Über Schirner:
Immer mehr Menschen beschäftigen sich intensiv mit Sinn- und Wertfragen unseres Daseins und möchten ihre Existenz zu höchster Vollendung bringen. Auf der Suche nach unserem ganz eigenen Weg brauchen wir liebevolle Wegweiser und sanfte Navigationshilfen. Genau diese bietet der Schirner Verlag in Form von guten Büchern, CDs und schön gestalteten Kartensets zu den Themen Spiritualität, Esoterik, Gesundheit und Lebenshilfe.

Der Verlag wurde im Jahr 1994 gegründet und ist mit über 1.400 veröffentlichten Büchern der größte spirituelle Sachbuchverlag Deutschlands. Jährlich kommen über 140 Neuerscheinungen hinzu.

Über die Autorin
Ulli Felber ist gebürtige Grazerin und studierte Kommunikationswissenschaften in Salzburg. Seit mehr als 12 Jahren ist sie als Werbetexterin tätig und absolvierte Ausbildungen zur Burn-out- Prophylaxe- Trainerin und Waldpädagogin. Heute bietet sie Einzeltrainings und Workshops zum Thema »Waldbaden« an und hat dafür viele Übungen selbst entwickelt.

Ulli Felber: Waldbaden im Jahreskreis. Das Jahr im Rhythmus des Waldes. 200 Seiten, Bindung: Flexobroschur. Schirner Verlag. ISBN: 978-3-8434-1363-3. 19,95 €.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Sonntag, 14. Oktober 2018

Peter Wohlleben: Das geheime Netzwerk der Natur

Peter Wohlleben:
Das geheime Netzwerk der Natur 
Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern




"Wohllebens Bücher erweitern unsere Wahrnehmung von der Welt."  
Denis Scheck in Der Tagesspiegel

Deutschlands bekanntester Förster, wie er gerne genannt wird, hat vor einiger Zeit wieder ein Buch über das Leben im Wald vorgelegt. Unabhängig vom „geheimen Leben der Bäume“. Hier geht es um mehr, hier geht es um „das geheime Netzwerk der Natur“. Der Untertitel verrät es schon: Alles in der Natur hängt miteinander zusammen.

Ist zumindest die Meinung von Peter Wohlleben. Und die belegt er fundiert.

Die Natur steckt voller Überraschungen: Laubbäume beeinflussen die Erdrotation, Kraniche sabotieren die spanische Schinkenproduktion und Nadelwälder können Regen machen. Was steckt dahinter?

Der passionierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben lässt seine Leser eintauchen in eine kaum ergründete Welt und beschreibt das faszinierende Zusammenspiel zwischen Pflanzen und Tieren: Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Gibt es eine Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Arten? Und was passiert, wenn dieses fein austarierte System aus dem Lot gerät?

Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und seiner eigenen jahrzehntelangen Beobachtungen lehrt uns Deutschlands bekanntester Förster einmal mehr das Staunen. Und der Leser sieht die Welt um sich herum auf einmal mit völlig neuen Augen.

Und Wohlleben versteht es, seine Leser zu fesseln und zu faszinieren. Schon seine Kapitelüberschriften locken sie ins Buch, lassen sich nicht mehr los, bis Seite um Seite verschlungen ist. Das reicht von „Warum Wölfe den Bäumen helfen“ über „Tiere in der Kaffeetasse“, „Leichenschmaus“ und „Woher kommen die Menschen“ – ein uraltes Thema – bis hin zur „wissenschaftlichen Sprache“. Nicht bleibt da ausgespart. Und man wundert sich auch nicht, warum man sich nicht mehr von der Lektüre losreisen kann.

Um es ehrlich zu sagen: Da lässt man gerne jeden Krimi links liegen. Es geht halt nichts über die Natur.

Zum Autor:
Peter Wohlleben, Jahrgang 1964, studierte Forstwirtschaft und leitet heute einen umweltfreundlichen Forstbetrieb in der Eifel. Er ist häufig Gast in TV-Sendungen, hält Vorträge und Seminare und ist Autor von Büchern zu Themen rund um den Wald und den Naturschutz. Mit seinen Bestsellern Das geheime Leben der Bäume, Das Seelenleben der Tiere und Das geheime Netzwerk der Natur hat er Menschen auf der ganzen Welt begeistert.

Wohlleben: Das geheime Netzwerk der Natur Wie Bäume Wo

Peter Wohlleben: Das geheime Netzwerk der Natur Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern


"Wohllebens Bücher erweitern unsere Wahrnehmung von der Welt." Denis Scheck in Der Tagesspiegel

Deutschlands bekanntester Förster, wie er gerne genannt wird, hat vor einiger Zeit wieder ein Buch über das Leben im Wald vorgelegt. Unabhängig vom „geheimen Leben der Bäume“. Hier geht es um mehr, hier geht es um „das geheime Netzwerk der Natur“. Der Untertitel verrät es schon: Alles in der Natur hängt miteinander zusammen.

Ist zumindest die Meinung von Peter Wohlleben. Und die belegt er fundiert.

Die Natur steckt voller Überraschungen: Laubbäume beeinflussen die Erdrotation, Kraniche sabotieren die spanische Schinkenproduktion und Nadelwälder können Regen machen. Was steckt dahinter?

Der passionierte Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben lässt seine Leser eintauchen in eine kaum ergründete Welt und beschreibt das faszinierende Zusammenspiel zwischen Pflanzen und Tieren: Wie beeinflussen sie sich gegenseitig? Gibt es eine Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Arten? Und was passiert, wenn dieses fein austarierte System aus dem Lot gerät?

Anhand neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse und seiner eigenen jahrzehntelangen Beobachtungen lehrt uns Deutschlands bekanntester Förster einmal mehr das Staunen. Und der Leser sieht die Welt um sich herum auf einmal mit völlig neuen Augen.

Und Wohlleben versteht es, seine Leser zu fesseln und zu faszinieren. Schon seine Kapitelüberschriften locken sie ins Buch, lassen sich nicht mehr los, bis Seite um Seite verschlungen ist. Das reicht von „Warum Wölfe den Bäumen helfen“ über „Tiere in der Kaffeetasse“, „Leichenschmaus“ und „Woher kommen die Menschen“ – ein uraltes Thema – bis hin zur „wissenschaftlichen Sprache“. Nicht bleibt da ausgespart. Und man wundert sich auch nicht, warum man sich nicht mehr von der Lektüre losreisen kann.

Um es ehrlich zu sagen: Da lässt man gerne jeden Krimi links liegen. Es geht halt nichts über die Natur.

Zum Autor:
Peter Wohlleben, Jahrgang 1964, studierte Forstwirtschaft und leitet heute einen umweltfreundlichen Forstbetrieb in der Eifel. Er ist häufig Gast in TV-Sendungen, hält Vorträge und Seminare und ist Autor von Büchern zu Themen rund um den Wald und den Naturschutz. Mit seinen Bestsellern Das geheime Leben der Bäume, Das Seelenleben der Tiere und Das geheime Netzwerk der Natur hat er Menschen auf der ganzen Welt begeistert.

Peter Wohlleben: Das geheime Netzwerk der Natur. Wie Bäume Wolken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern. 224 Seiten, Format: 12,5 x 20,0 cm, gebundenes Buch mit Schutzumschlag. Ludwig Verlag/Random House. ISBN: 978-3-453-28096-0. € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis).
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

lken machen und Regenwürmer Wildschweine steuern. 224 Seiten, Format: 12,5 x 20,0 cm, gebundenes Buch mit Schutzumschlag. Ludwig Verlag/Random House. ISBN: 978-3-453-28096-0. € 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 28,90* (* empfohlener Verkaufspreis).
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Robert Gliniars/Adolf Martin Steiner: Die Hohenheimer Gärten

Robert Gliniars/Adolf Martin Steiner:
Die Hohenheimer Gärten
Ein Paradies im Süden Stuttgarts




Wer sie kennt, der liebt sie. Und besucht sie immer wieder. Jedes Jahr, und zu jeder Jahreszeit: die Hohenheimer Gärten, Bestandteil der altehrwürdigen Universität Hohenheim.

Sie werden von den Stuttgartern besonders wegen ihrer großzügigen und kunstvollen Gestaltung geschätzt. Das Ensemble von Schlosspark und Exotischem Garten aus dem 18. Jahrhundert, der Botanische Garten sowie der moderne Landschaftsgarten bieten dem Besucher eine faszinierende Vielfalt an Gartenkultur: Baumveteranen, exotische Gehölze und Panoramawege sind eingebettet in 35 Hektar wundervolle Gartenlandschaft.

In seiner Reihe „Gartenreisen“ hat der Ulmer Verlag nun diese Anlage dankenswerterweise vorgestellt. Die Autoren begleiten Sie auf einem Rundweg und berichten alles über Geschichte, Architektur und Kunst in den Hohenheimer Gärten.

Nach einführenden Worten zu der Gartenanlage folgt eine Beschreibung des Lebens von Herzog Carl Eugen von Württemberg und seiner geliebten – und auf den einst wilden Herzog beruhigend einwirkenden – Reichsgräfin Franziska von Hohenheim. Ihnen ist die gesamte Anlage ja zu verdanken. Nebenbei bemerkt: Danken muss man natürlich auch allen Rechtsnachfolgern jeglicher Coleur, sofort oder später, die die Gartenanlage beließen und sie nicht nach dem Tod des Herzogs dem Erdboden gleichmachen ließen. Dann werden die vier Gartenteile ausführlich beschrieben. Wobei natürlich die römischen – künstlichen – Ruinen etwas Besonderes sind.

Ein informativer Plan zeigt, nebst den Wegen, wo was zu finden ist. Nach ihm beginnt aber der schönste Teil dieses Gartenführers: Der Garten in Bildern. Wunderschöne Fotos zeigen ihn in allen Facetten, in allen Jahreszeiten. Man könnte sich reinlegen … Die meisten Bilder stammen vom Mitautor Prof. Dr. Dr. Adolf Martin Steiner. Und so ist dieses Buch nicht nur ein Führer, um die Hohenheimer Gärten einmal richtig zu verstehen, sondern ein Bilderbuch im besten Sinnen. Ein Fotoband, der anregt, die Gärten immer wieder mal aufzusuchen. So wie es die richtigen Freunde der Hohenheimer Gärten sicher auch immer wieder machen.

Zu den Autoren:
Dr. Robert Gliniars ist seit 2011 Kustos der Hohenheimer Gärten. Er veröffentlichte zahlreiche Beiträge zu deren Pflanzen und ihrer Geschichte.
Prof. Dr. Dr. Adolf Martin Steiner war Professor für Saatgutwissenschaft und Gartenbeauftragter der Universität Hohenheim. 2009 verlieh ihm die Landeshauptstadt Stuttgart die Ehrenplakette für seine Verdienste um die Gartenkultur.

Robert Gliniars/Adolf Martin Steiner: Die Hohenheimer Gärten. Ein Paradies im Süden Stuttgarts. Aus der Reihe Gartenreisen. 96 Seiten, 70 Farbfotos, Bindung: Flexcover. Ulmer Verlag, 2018. ISBN 978-3-8186-0384-7. Gedrucktes Buch: 19,90 EUR, E-Book (PDF) 14,99 EUR.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Sibylle Peine: Kreuz und quer durch Karlsruhe

Sibylle Peine:
 Kreuz und quer durch Karlsruhe
Die schönsten Stadtwanderungen
Die besten Adressen

Der zweite Band der Führer von Sibylle Peine beschäftigt sich wieder mit der Region Karlsruhe, dieses Mal mit der Fächerstadt direkt. Wieder auf ihre bewährte Art, gut recherchiert und ansprechend geschrieben.

Nach einer Einführung in die Geschichte der Stadt – immer wichtig zum Verständnis einer Stadt - präsentiert dieser Führer zehn Spaziergänge kreuz und quer durch Karlsruhe, in denen die ehemalige badische Residenz mit allen ihren Facetten erlebt werden kann. Der Leser wird unter anderem durch das „Dörfle“, auf die Via Triumphalis durch die Innenstadt, in den bedeutsamen Stadtteil Durlach und zu den Rheinauen geführt.

Die meisten Spaziergänge sind relativ kurz, Stadtspaziergänge halt. Aber so kann man alles in Ruhe genießen, sich ansehen und die eine oder andere Sehenswürdigkeit auch besichtigen. Abgesehen natürlich von den vielen Einkehrmöglichkeiten, die in einer Stadt un Baden natürlich nicht zu kurz kommen dürfen. Kartenausschnitte zeigen wo die Stadtspaziergänge verlaufen. Passende Fotos illustrieren, was man zu sehen bekommt, so dass man weiß, dass sich die Tour auch lohnt – was natürlich immer der Fall ist. Der überaus ausführliche Info-Teil mit wichtigen Adressen, Öffnungszeiten etc. macht das Buch zum optimalen Begleiter für alle Karlsruhe-Besucher.

Zur Autorin:
Sibylle Peine studierte Geschichte, Romanistik und Publizistik in Münster, Toulouse und Salamanca. Nach Stationen als Redakteurin bei Agence France-Presse und bei der Deutschen Presse-Agentur arbeitet sie heute als freie Journalistin und Autorin in Karlsruhe. Sie hat in den letzten Jahren zahlreiche Bücher zu regionalen Themen veröffentlicht.

Sibylle Peine: Kreuz und quer durch Karlsruhe - Die schönsten Stadtwanderungen. Die besten Adressen. 176 Seiten, ca. 120 Abbildungen, Format 12,0 x 19,0 cm, Bindung: Broschur. Silberburg Verlag, Tübingen. ISBN: 9783842521094. 16,99 €.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.