Mittwoch, 20. Mai 2020

Maximilian Moser: Kerngesund mit der Kraft des Waldes

Maximilian Moser:
Kerngesund mit der Kraft des Waldes

 


Was brauchen wir, um gesund zu sein? Wie können wir mit der richtigen Ernährung, Achtsamkeit und den heilenden Kräften der Natur unser Immunsystem stärken?

Wald ist das Zauberwort. Wald ist sowieso gerade in aller Munde. Waldbaden machen alle. Wald ist also als Heilmittel bekannt. Nicht nur in Japan.

Hier hat ein leibhaftiger Professor sein bestes gegeben: In seinem Buch "Kerngesund mit der Kraft des Waldes" kombiniert Maximilian Moser neueste Forschungsergebnisse und überliefertes Wissen und stellt dabei den Wald in den Mittelpunkt – schließlich ist dieser nicht nur ein Erholungsort, sondern ein wissenschaftlich bestätigtes Gesundheitsprogramm.

Er betrachtet den Wald ganzheitlich, beurteilt was er mit uns, mit unserer Gesundheit, mit unserer Zukunft und überhaupt mit uns Menschen zu tun.Die Kapitel sind dementsprechen überschrieben mit „Die neue Medizin“, Bausteine der Gesundheit“, Natur uns Sinnesschulung und Spitzenmedizin.

Moser spricht über Waldbaden im internationalen Vergleich, unsere Selbstheilungkräfte und das Vorbeugen vor Krankheiten, über ein gesundes Leben mit Bewegung und ausgewogener Ernährung. Weitere Kapitel sind dem Wald als Lebensraum gewidmet oder eher wirtschaftlicher Natur, beschäftigen sie sich doch mit dem Holz als High-tech-Material, Permakultur, schonender Waldnutzung und Agroforestry. Weitere Kapitel enthalten einen Serviceteil mit praktischen Tipps bis hin zum Kauf von empfehlenswerten Messern. Ein Verhaltenskodex im Wald darf auch nicht fehlen.

Wie auch in seinem Buch "Die Kraft der Zirbe", wo Maximilian Moser die außergewöhnlichen Eigenschaften des von Holz beschrieb widmet sich der Autor den Auswirkungen des ganzen Waldes auf uns, auf unsere Gesundheit und unser Leben.

Maximilian Moser: Kerngesund mit der Kraft des Waldes. 192 Seiten, Farbfotos. Gebundenes Buch. Servus, 2020. ISBN 978-3-7104-0244-9.
Buch 22 €. E-Book 16,99 €.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Arnulf Hartl Christina Geyer: Heilkraft der Alpen

Arnulf Hartl Christina Geyer:
 Heilkraft der Alpen



Wandern für die Gesundheit: Berge helfen heilen. „Warum Wandern glücklich macht“ – damit fängt das erste Kapitel dieses Buches an. Warum wohl?

Viele machen es, viele fühlen sich nach einer Wanderung zwar müde, aber trotzdem gut. Selbst die WHO empfiehlt, wie zu lesen ist, eine Strecke von sieben Kilometern täglich zu Fuß zu gehen.

Frische Luft und Bergpanorama sind eine Wohltat: Für viele Menschen gehören Ausflüge in die Natur und Wanderurlaube in den Bergen zum festen Bestandteil ihrer Freizeitgestaltung.

Die positive Wirkung der Alpen auf Geist und Körper lässt sich auch wissenschaftlich nachweisen? Arnulf Hartl, Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg und die Journalistin Christina Geyer präsentieren in ihrem Buch die wichtigsten Fakten zu diesem Thema:
- Die Wurzeln liegen in der Naturmedizin und die Bedeutung der Natur für die Medizin: Wie schon die Ärzte des Altertums mit den Gaben der Natur arbeiteten
- Auszeit in den Bergen oder Dr. Gebirge: Aus der Sommerfrische von einst entwickelte sich der moderne Wellnessurlaub. Auswirkungen sind in vielerlei Hinsicht zu spüren, sei es nun beim Gleichgewichtssinn, sei es beim Immunsystem oder bei der Osteoporose.
- Die Kraft des Wassers: Linderung asthmatischer und allergischer Beschwerden durch Wasserfälle und Heilbäder. Etwas Besonderes ist die Wasserfall-Therapie – gut wenn man seinen Urlaub dort verbringt wo Wasser in der Luft zerstäubt. Stichwort Krimmler Wasserfälle.
- Gesunder Körper, gesunder Geist: Die positive Wirkung von Urlaub in den Alpen auf die Psyche. Hinaus aus der Stadt, hinaus aus der Erschöpfung: so tun uns die Alpen gut

Zurück zur Natur
… heißt ein Kapitel. Über Stadtleben und Stadtluft finden die Autoren erwartungsgemäß keine guten Worte. Dazu gibt es auch das passende Kapitel „Grün macht glücklich“.

Arnulf Hartl plädiert kenntnisreich für Aufenthalte in den Alpen als alternative Form der Medizin – nicht nur heilend, sondern vor allem vorbeugend! Auch der Winter ist ihm ein Kapitel wert. Wer schon mal im Winter in Urlaub war – oder einfach nur an einem schönen Wintertag draußen gewandert ist, der weiß warum.

Die von Hartl vorgestellten wissenschaftlichen Erkenntnisse belegen, was Spaziergänger und Wanderbegeisterte schon lange wussten: Eine Auszeit in den Alpen ist gut für Körper und Seele – Naturheilkunde zu Fuß!

Fazit: Irgendwie hat man das Gefühl, das alles schon mal gehört zu haben. Aber wie immer: Im linken Ohr rein, im rechten raus. Deshalb ist es gut, dass sich mal ein Fachmann resp. Fachfrau die Mühe gemacht haben, alles aufzuschreiben. Wissenschaftlich fundiert und belegt. Auf dass man keine Ausreden mehr hat, warum man gerade nicht vom Sofa aufstehen will …

Zu den Autoren:
Arnulf Hartl ist Leiter des Instituts für Ökomedizin an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität in Salzburg und forscht an der medizinischen und psychologischen Wirkung der Natur auf die Gesundheit des Menschen.
Christina Geyer, gebürtige Wienerin, lebt und arbeitet als freie Journalistin in der steirischen Nationalparkregion Gesäuse.

Arnulf Hartl Christina Geyer: Heilkraft der Alpen. 224 Seiten, Format 14.5 x 21.0 cm, Farbfotos und Grafiken. Verlag BERGWELTEN.
Buch
ISBN-13 9783711200167, Österreich: 22.00 EUR, Deutschland: 22.00 EUR, Schweiz: 30.90 CHF, empfohlener VK-Preis
E-Book
Österreich: 16.99 EUR, Deutschland: 16.99 EUR, Schweiz: 25.00 CHF, empfohlener VK-Preis

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Klaus Hackländer / Tobias Moretti: Er ist da

Klaus Hackländer / Tobias Moretti:
Er ist da



»Schafe gerissen« oder »Wolf im Garten gesichtet«: Es vergeht kein Tag, an dem nicht eine »Wolfs-Meldung« in den aktuellen Nachrichten auftaucht. Dementsprechend zahlreich ist auch die Literatur zu dem Thema.

Und ich habe viel davon gelesen, sicher nicht alles, aber alles was mir so unter die Finger kam. Was ist das Problem? Ein Tier wird halt wieder heimisch. Aber: Viehhalter schlagen Alarm und fordern den Abschuss des Räubers, Menschen in ländlichen Gebieten stimmen in den Kanon ein. Tierschützer verteidigen ihn und begrüßen seine Wiederkehr.

Der Wolf steht im Fadenkreuz von Landwirtschaft, Waldbewirtschaftung, Tierschutz und den jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Das Thema wird emotional diskutiert, die Fakten gehen dabei unter.

Neutrale Sicht
Der Wildbiologe Klaus Hackländer kennt sie und weiß, dass in Zukunft mehr Wölfe die Wanderung aufnehmen werden. Was das bedeutet, worüber wirklich geredet werden muss und welche Optionen es für den Umgang mit dem Wolf gibt, steht in diesem Buch.

Was ich bisher so gelesen habe waren Werke von erklärten Wolfsfreunden. Die den Wolf genauso wie er früher dämonisiert wurde, nun als edles Wildtier anpriesen. Die die Schäden die er verursacht und die Ängste von Menschen – und Tieren – verharmlosten. Hauptsache, der Wolf ist wieder da.

Hackländers Werk erscheint mir da neutraler. Natürlich ist der Wolf auch für ihn kein Dämon und keine Bestie. Aber er nennt die Sache beim Wort, er geht auf die Schäden und die Ängste der Menschen ein. Unabhängig von den Fakten ist ihm hier ein Dank auszusprechen.

Hackländer kommt aber mit Fakten. Fakten über den Wolf, Fakten auf dem neuesten Stand. Sein Buch gibt fundierte Antworten auf die vielen Fragen, die betroffene und interessierte Menschen zur „Causa Wolf“ haben. Er beruhigt die verängstigten Zeitgenossen aber auch: „Für Menschen hingegen sind Wölfe keine besondere Bedrohung“ schreibt er. Und beschreibt auf mehreren Seite die Vorkommnisse – und Nichtvorkomnisse damit auch – im Verhältnis Mensch-Wolf.

Kurze Absätze mit vielen Beispielen und teilweise mit Grafiken schaffen es, dass der Leser nicht an einem großen Buchstabenfriedhof erstickt und die Lektüre beendet. So ist das Buch spannend bis zur letzten Seite.

Empfehlen kann man es beiden Seiten. Sowohl dem Wolfsfreund wie auch dem Wolfsgegner. Beide finden das eine oder andere ihrer Argumente bestätigt, vermutlich aber auch andere abgelehnt. Bleibt zu hoffen, dass es zur Versachlichung der Diskussion beiträgt.

Zum Autor:
Klaus Hackländer ist Leiter des Instituts für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung an der Universität für Bodenkultur Wien. Dort hat er den Lehrstuhl für Wildtierbiologie und Jagdwirtschaft inne. Er ist Berater zahlreicher Institutionen im Bereich Natur und Jagd.

Klaus Hackländer Tobias Moretti: Er ist da. 224 Seiten, Fotos und zahlreiche Grafiken. Format: 17 x 23.5 cm, Hardcover. Verlag: Ecowin.
Buch: ISBN-13 9783711002587. Österreich: 24.00 EUR. Deutschland: 24.00 EUR
Schweiz: 33.90 CHF, empfohlener VK-Preis.
E-Book: ISBN-13 9783711052827. Österreich: 18.99 EUR. Deutschland: 18.99 EUR. Schweiz: 27.00 CHF, empfohlener VK-Preis

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Miriam Wiegele (Autorin), Veronika Halmbacher (Illustratorin): Die Kraft der Wurzeln

Miriam Wiegele (Autorin),
 Veronika Halmbacher (Illustratorin):
 Die Kraft der Wurzeln:
Heilwirkung und Anwendung





Ohne Wurzeln kein Leben. Zumindest nicht das Leben, das wir auf der Erde kennen und lieben. Wurzeln sind wichtig. Wurzeln umschließen wie ein dichtes Netz die ganze Erde.

Nicht nur die Pflanzen, auch wir Menschen sind tief verwurzelt: in der Heimat, in der Sprache, in der Religion und in der Vergangenheit.

Wurzeln sind die botanischen Vorratskammern der Natur und helfen auch dem Menschen, geerdet zu bleiben. Nicht zuletzt ihre Heimat in der Erde hat oftmals auch zu einer Mystifizierung dieser Pflanzenteile geführt, und wir kennen Wurzeln als Symbole in Märchen und auch solche, denen Zauberkräfte zugeschrieben werden.

Das Buch beginnt mit den basics: Was sind Wurzeln, Aufbau, beste Erntezeit und Trocknen der Wurzeln. Danach ist das Buch nach heilenden Wurzelkräften, Almwurzeln, Wurzeln für die Ernährung, würzige Wurzeln, exotische Wurzeln und sogar magische Wurzeln gegliedert.

Die Beschreibungen der einzelnen Pflanzen weisen ebenfalls eine logische Struktur auf: Beschreibung, dann je nachdem Heilwirkung, Anwendung – auch als Tinktur, Salbe oder Pulver, Tee oder Sirup. Einfühlsame Grafiken zeigen die Wurzeln, damit man sie auch erkennt.

Ein alphabethisches Verzeichnis schließt dankenswerterweise das informative Werk. 


Nur was du im Magen hast kannst du begreifen
Miriam Wiegele nähert sich den Wurzeln aber auch von einer sehr praktischen Seite: Sie erklärt, wie sie am besten geerntet und verarbeitet werden, welche Wurzeln eine heilsame Wirkung haben und welche besonders gut schmecken.

Miriam Wiegele (Autorin), Veronika Halmbacher (Illustratorin): Die Kraft der Wurzeln: Heilwirkung und Anwendung. 192 Seiten, zahlreiche Illustrationen, gebunden. Servus, 2020. ISBN 978-3-7104-0245-6. Buch: 20,00 €, E-Book 15,99 €.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Dienstag, 19. Mai 2020

Kerstin Peter: Kartenset Coachingraum Natur

Kerstin Peter:
Kartenset: Coachingraum Natur
Übungskarten zum Selbstcoaching
40 Karten mit Anleitung


Spielerisch leichte Coaching-Übungen für unterwegs, so preist der Verlag sein neues Produkt an. Da lässt man sich gerne darauf ein. Wie immer bei den Produkten des Schirner Verlages ist das Päckchen schon grafisch und haptisch eine feine Sache. Man schaut die herrlichen Bilder gerne an, und man freut sich auch, wenn man die glänzenden Karten mit den prächtigen Fotos in die Hand nimmt. So lässt man sich gerne coachen.

Natur also: Ein Aufenthalt im Wald, an einem See, am Strand oder auf einer blühenden Sommerwiese lässt uns tief entspannen und neue Kraft tanken. Waldbaden ist sicher nicht umsonst in aller Munde und immer weiter verbreitet.

Doch der Coachingraum Natur kann noch so viel mehr: Draußen finden wir Antworten auf drängende Lebensfragen, können alten Ballast loslassen, Ängste überwinden, unseren Körper neu erleben, leichter Entscheidungen treffen oder uns neu ausrichten.

Mit diesen Übungskarten fällt es dem Leser leicht, einen Spaziergang mit einem kurzen Selbstcoaching zu verbinden und dabei die Impulse aus der Natur zu verstehen. Er folgt einfach seiner Intuition, lässt sich überraschen und inspirieren – und schließlich bei sich selbst an!

In der Natur
Den leichten Windhauch im Gesicht, das Rascheln der Blätter und das leise Zwitschern der Vöge, Natur ist etwas herrliches. Wenn Sie an Natur denken, entspannt sich Ihr Organismus dann auch schon fast wie von allein? Um sich selbst in dieser Szenerie neu zu erfahren und zu reflektieren, unterstützt uns das Karten-Set. Es bietet Übungen und Anregungen zu den Themenkreisen „Umgang mit Emotionen“ und „Partnerschaft“. Sich ganzheitlich selbst zu betrachten und Körper, Geist und Seele gleichermaßen Beachtung zu schenken ist Kerstin Peters Ziel.

Lebendigkeit, Lebenskraft und Entspannung in der Natur zu vereinen und zu erfahren ist das Ziel dieses Karten-Sets. Sich mit Hilfe der Karten ganz selbstständig neu auszurichten und Antworten auf unsere tiefsten Fragen zu finden ist ein ganz wunderbares Tool für jeden von uns. Die Verbindung zwischen Mensch und Natur begleitetuns schon seit Menschengedenken –wie wundervoll ist es also, genau diese Verbindung so deutlich in unserem Leben zu wissen

Zur Autorin:
Kerstin Peter war nach dem Sportstudium in Mainz lange im Breiten-, Gesundheits-und Fitnesssport tätig, bevor sie begann, an verschiedenen Schulen zu unterrichten. Hier bildet sie Sozialassistenten und Erzieher in den Bereichen »Bewegung«, »Erlebnispädagogik« und »Entspannung« aus. 2004 absolvierte sie ihren Heilpraktiker für Psychotherapie und leitet seitdem auch Seminare zur Selbsterfahrung bzw. zum Selbsterleben. Durch die Ausbildungen zur Naturcoachin, zur Körperpsychotherapeutin, Entspannungstrainerin und zur CoreDynamik-Therapeutin hat sie ihren Methodenkoffer erweitert. Diese Herangehensweisen und Methoden verknüpft sie mit ihrer Arbeit als Natur-Coach und bietet seit 2017 die Möglichkeit ,Coaching auch in der Natur zu erfahren und dabei die eigene innere Wahrheit zu finden und ihr zu folgen.

Kerstin Peter ist es ein wichtiges Anliegen, dass Menschen in der Natur einen neuen Zugang zu ihrer inneren Wahrheit freilegen und dieser folgen.

Zum Verlag:
Immer mehr Menschen beschäftigen sich intensiv mit Sinn- und Wertfragen unseres Daseins und möchten ihre Existenz zu höchster Vollendung bringen. Auf der Suche nach unserem ganz eigenen Weg brauchen wir liebevolle Wegweiser und sanfte Navigationshilfen. Genau diese bietet der Schirner Verlag in Form von guten Büchern, CDs und schön gestalteten Kartensets zu den Themen Spiritualität, Esoterik, Gesundheit und Lebenshilfe.

Der Verlag wurde im Jahr 1994 gegründet und ist mit über 1400 veröffentlichten Büchern der größte spirituelle Sachbuchverlag Deutschlands. Jährlich kommen über 140 Neuerscheinungen hinzu.

Kerstin Peter: Kartenset: Coachingraum Natur. Übungskarten zum Selbstcoaching – 40 großformatige Karten (Format: 100 x 150 mm) mit Anleitung. Schirner Verlag. ISBN-13: 978-3-8434-9141-9. (D)17,95 € | (A) 17,50 €.
Sie erhalten das Kartenset im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!