Donnerstag, 30. August 2018

Daniel Anker/Marco Volken: Blüemlisalp

Daniel Anker/Marco Volken:
Blüemlisalp 
Schneezauber und die sieben Berge





Der bekannte Alpinautor Daniel Anker hat sein neuestes Werk der Blüemlisalp gewidmet, einem Bergstock, der zu den bekanntesten, größten und schönsten der Schweizer Alpen gehört.

Dieser Riesenbau aus Fels und Eis zwischen Kandersteg und Kiental im Berner Oberland. Zusammen mit dem Fotografen hat er wieder eine große Bergmonografie verfasst, ein Werk, das man gerne in die Hand nimmt und in dem man immer wieder liest. Ein Werk, gespickt voll mit Informationen, von historischen Details bis in die Neuzeit.

Die Bluemlisalp bietet eine alpine und alpinistische Szenerie der Extraklasse, die seit mehreren Generationen Bergsteiger wie Bergwanderer, Eiskletterer, Eisläufer, Melker und Maler verzaubert. Große Namen wie Heinrich Federer und Friedrich Dürrenmatt, Ferdinand Hodler und Paul Klee, Adolf Ogi und Polo Hofer haben gekonnt mit Pickel, Pinsel und Stift an der Weißen Frau und ihren holden Gefährten gehobelt und dort ihre Spuren hinterlassen.

Sie alle und viele mehr kommen Ankers neuer Bergmonografie zu Wort und zu Bild. Entstanden ist ein atemberaubend schönes Buch, das Genius loci, alpine Erschließungs- und Kulturgeschichte sowie Sagen und Mythen mit zahlreichen, teils noch nicht veröffentlichten Bildern und vielen nützlichen Tipps zur Erkundung der Region verbindet.

Das Buch ist gegliedert nach den einzelnen Berggipfeln, vom Morgenhorn bus zum Kleindoldenhorn. Die Gestaltung des Werkes ist außergewöhnlich: Attraktive Fotokombinationen wechseln sich ab mit historischen Bildern, auch bei den Texten findet man eine interessante Mischung von Texten von Daniel Anker und älteren Werken, außergewöhnlich, unterhaltsam und mehr als lesenswert. Auch eine Chronik, beginnend ab 1606, hat Anker zusammengetragen.

Das Buch wurde unterstützt durch: Swisslos - Kultur Kanton Bern

Zu Autor und Fotograf:
Daniel Anker, geboren 1954, arbeitet als Reisejournalist und Bergpublizist, gibt im AS Verlag Bergmonografien über grosse Gipfel der Schweiz heraus, zuletzt «Matterhorn - Berg der Berge». Marco Volken, geboren 1965, ist freier Fotograf und Autor, veröffentlichte zahlreiche Bücher über alpine Themen, darunter Bildbände, Sachbücher, Wander-, Hütten-, Kletter- und Skitourenführer.

Daniel Anker/Marco Volken: Blüemlisalp. Schneezauber und die sieben Berge. 200 Seiten, zahlreiche Fotos und historische Abbildungen, gebunden mit Schutzumschlag, Format: Breite 170 mm, Höhe 240 mm. AS-Verlag, Zürich, 2018. ISBN/GTIN 978-3-906055-77-0. 45,90 €, 49.80 chf.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Gertraud Steiner (Hrsg.): Salzburger Bauernkalender 2019

Gertraud Steiner (Hrsg.):
 Salzburger Bauernkalender 2019
 Im Einklang mit der Natur



Auch wenn der althergebrachte Salzburger Bauernkalender das Wort „Bauer“ im Titil trägt, ist es doch ein Werk, das jeden anspricht. Schon das Motto der Ausgabe 2019 gilt für jedermann: Ein Leben im Einklang mit der Natur.

Denn: Nur durch ein Zusammenwirken von Natur und Mensch ist unser Leben überhaupt möglich. Doch wie schützen wir die Natur und die Natur uns? Wer sind unsere Vorbilder im Bereich der biologischen Landwirtschaft? Wie baut man in Harmonie mit der Landschaft?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen geben uns Fachleute der Landwirtschaft, Naturkundige, Geschichtsbewanderte und aufmerksame Beobachter. Außerdem haben bei der Gestaltung des Kalenders wieder Sprachkünstler und Bewahrer des Dialekts mitgewirkt, die mit Gedichten und Erzählungen dazu beitragen, dass auch Nachdenkliches und Humorvolles nicht zu kurz kommt.

Weiteres aus dem Inhalt:
• Univ. Prof. Dr. Josef H. Reichholf: Dem Hunde, wenn er gut erzogen
• Dr. Dreier-Andres: Die Geschichte der Salzburger Volksmusik
 • Dr. Karin Buchart: Wirkstoffe und Standorte. Heilpflanzen und Kräuter aus der Apotheke,
aus dem Hausgarten und aus Wildsammlung
• RR. Arno Müller: Die Wallfahrer von Wals
 • Dr. Gertraud Steiner: Pinzgauer Rebellen. Militärdienstverweigerer und ihre Unterschlupfgeber in der Biedermeierzeit
• Maria Kainhofer: Vom Krauteinschneiden im Lungau

Man sieht also, es gibt Stoff zum Lesen für alle Vorlieben und Geschmäcker. Am Besten ist es auch, man liest nicht alles auf einmal hintereinander, sondern Stück für Stück, Text für Text, mit Abstand. Dann können die Artikel viel besser wirken.

Weiter findet man die „üblichen“ Inhalte eines Bauernkalenders, die vielleicht doch eher die Landwirte interessieren: Tageslängen, Lostage, eine Kubikmetertabelle für Rundholz, ein Trächtigkeits- und ein Viehmarktkalender, Adressen wichtiger öffentlicher Stellen in Salzburg, dazu Bauernregeln, Heiligentage, Patrozinien, Wissenswertes um den Mond und mehr
                                               
Gertraud Steiner (Hrsg.): Salzburger Bauernkalender 2019. Im Einklang mit der Natur. 192 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Format: 16,5 x 23,5 cm, Bindung: Softcover, ISBN 978-3-7025-0907-1. € 11,90
Sie erhalten Salzburger Bauernkalender im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Samstag, 25. August 2018

Mark Zahel: Leichte Wanderungen Südtirol West

Mark Zahel:
Leichte Wanderungen Südtirol West
 75 Genusstouren im Vinschgau, Meraner und Bozner Land



„Leichte Wanderungen“, so ist das Buch betitelt. Ja, man muss nicht unbedingt immer auf schweren Routen unterwegs sein. Vor allem nicht in einem so schönen Land wie Südtirol, das zum Schauen, zum Genießen einlädt. Da kommen leichte Wanderungen gerade recht.

Eine gemütliche Wanderung, eine schöne Einkehr und ein atemberaubendes Panorama – Südtirol ist wie gemacht für Genießer. Die zackigen Gipfel der Dolomiten immer im Blick, lassen sich wunderbare, einfache Touren unternehmen, die für jedermann machbar sind. 75 Genusstouren dieser Art versammelt das Rother Wanderbuch »Leichte Wanderungen Südtirol West«: sie locken mit schönen Wegen, reizvoller Landschaft und hohem Erholungswert.

Auf idyllischen Pfaden geht es über bunte Almwiesen, auf gepflegten Waalwegen durch Obsthänge und Weinberge. Auch viele Bergseen und Aussichtsgipfel sind leicht zu erreichen. Die Touren dauern zwischen einem halben bis zu einem moderaten ganzen Tag und bieten zahlreiche Möglichkeiten für Pausen, für eine Einkehr oder für Besichtigungen von Burgen und Kapellen.

Geografisch spannt dieses Wanderbuch einen weiten Bogen vom Reschen entlang die Etsch abwärts: Die Touren liegen im Vinschgau und im Meraner Land inklusive Passeier, Ulten und Deutschnonsberg. Es führt ins Sarntal und bis in den besonders milden Süden von Bozen, wo auch der berühmte Kalterer See liegt. Nicht weniger als 75 leichte Wandervorschläge haben daher Einzug in dieses Rother Wanderbuch gefunden.

Prächtige Bilder zeigen nicht nur, wohin die Wanderung führt, sie machen auch Lust dazu, sich die Landschaft selbst zu erobern, sich alles selbst anzusehen. Ein Buch, wie man es sowohl vom Rother Verlag wie auch vom Autor Mark Zahel gewohnt ist. Man beneidet den Autor fast – 75 mal in einer solch fantastischen Gegend unterwegs sein zu dürfen, ein Geschenk. Auf nach Südtirol also.

Alle Routen sind detailgenau beschrieben, Infos zu Gehzeiten, Höhenunterschieden und Anforderungen sind übersichtlich dargestellt. Tipps zur Einkehr und zu Sehenswürdigkeiten fehlen natürlich nicht. Die Wanderkärtchen mit eingezeichneter Route sowie aussagekräftige Höhenprofile liefern alle wichtigen Informationen für gelungene Genusstouren südlich des Brenners. Zudem stehen GPS-Tracks zum Download von der Internetseite des Bergverlag Rother bereit. Fehlgehen kann mal also nicht.

Die Rother Wanderbücher »Leichte Wanderungen«
Die Rother Wanderbuch-Reihe »Leichte Wanderungen« versammelt einfache Halbtages- und Tageswanderungen, die auf guten Wegen, mit weniger Steigung, aber natürlich mit vollem Genuss die Region erschließen. Die Touren sind ideal für alle, die ohne sportliche Höchstleistung die Schönheit der Berge erkunden wollen. Eine Tourenübersicht in der Umschlagklappe erleichtert die Auswahl.

Mark Zahel: Leichte Wanderungen Südtirol West. 75 Genusstouren im Vinschgau, Meraner und Bozner Land. Rother Wanderbuch. 208 Seiten mit 217 Fotos, 75 Höhenprofilen, 75 Wanderkärtchen im Maßstab 1:50.000 und 1:75.000 sowie einer Übersichtskarte. Format 12,5 x 20 cm, kartoniert. GPS-Tracks zum Download. Bergverlag Rother, München, 1. Auflage 2018. ISBN 978-3-7633-3194-9. € 16,90 (D), € 17,40 (A), SFr 23,90.
 

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.
 


Sonntag, 12. August 2018

Annette Bernjus mit Anna Cavelius: Waldbaden – Mit der heilenden Kraft der Natur sich selbst entdecken

Annette Bernjus mit Anna Cavelius:
Waldbaden
 Mit der heilenden Kraft der Natur
sich selbst entdecken



Annette Bernjus lädt uns zu einem besonderen Naturerlebnis ein: In den Wald gehen, das Rascheln der Bäume und das Grün auf sich wirken lassen, nicht denken und die Ruhe und Unaufgeregtheit der Natur genießen. Shinrin Yoku, Baden in der Waldluft, gehört in Japan längst zur präventiven Gesundheitsvorsorge. Und auch bei uns, in Zeiten der Digitalisierung und der ständigen Erreichbarkeit, wird Waldbaden immer beliebter.

In zehn einfachen Schritten beschreibt die Autorin den ursprünglichen Weg, in der unverfälschten Natur wieder zu uns selbst zu finden. Sie hilft dem Leser sich zu zentrieren und sich von äußerem Druck und der allgegenwärtigen Eile abzugrenzen. So senkt sich der Stresslevel, das Immunsystem gewinnt an Stärke und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

Die erste Hälfte des Buchs führt in das Thema ein. Wir erleben den Wald als mythologisch aufgeladenen Ort den wir aus den Märchen unserer Kindheit kennen. Bernjus macht uns mit Shinrin Yoku und dem japanischen Heilverständnis des Waldes vertraut. Sie beschreibt die Wirkungsweise unserer Sinne und wie wir sie beim Waldbaden schärfen können. Und sie stellt die geborenen Waldbader vor – Kinder – und empfiehlt: „liebe Erwachsene, lasst euch von einem Kind an die Hand nehmen!“. Schließlich gibt und Bernjus zehn Zutaten für ein Waldbad mit an die Hand, die einladen, sofort hinaus in die Natur zu gehen um sie auszuprobieren.

In der zweiten Hälfte des Buchs stellt die Autorin zahlreiche Übungen vor, von denen wir uns die für unseren nächsten Besuch im Wald aussuchen können, die uns am meisten ansprechen. Meist beginnt ein Waldbad mit einem Ankommensritual, daraufhin schlendern wir eine Weile absichtslos bevor wir beginnen, unsere Sinne gezielt einzusetzen.

Nun können körperliche Übungen eingebunden werden wie ein paar Gymnastik- oder Yogaübungen oder ein Barfussgang. Verschiedene Tages- und Jahreszeiten bieten außerdem Raum für unterschiedliche Wahrnehmungsübungen. Auch Achtsamkeits- und Meditationsübungen sowie Anleitungen zum Kreativsein werden beschrieben. Egal ob sich das Erlebnis Waldbaden über ein paar Stunden, einige Tage oder ein Jahr erstrecken soll, dieses Buch gibt Hinweise und Tipps für die verschiedenen Varianten.

Annette Bernjus mit Anna Cavelius: Waldbaden – Mit der heilenden Kraft der Natur sich selbst entdecken. 160 Seiten, Hardcover. mvgverlag. ISBN: 978-3-86882-918-1. 14,99 Euro.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.
 


Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.