Dienstag, 9. August 2016

Hans-Jörg Koch: Wein

Hans-Jörg Koch: Wein



Wein, Weib und Gesang. Hat wohl jeder schon mal gehört. Und passenderweise lacht einem auf dem Cover dieses hübsch gestalteten Büchleins über den Wein ein weibliches Wesen entgegen. Das soll aber auch die einzige Anzüglichkeit in diesen Zeilen über das Weinbuch aus dem Reclam-Verlag sein.

Ein Reisebuch ist es allemal - denn Weinreisen sind ja fester Bestandteil von Reiseunternehmen, ganz abgesehen von privat organisierten Reisen auf den Spuren des Weins, in Weingebiete oder zu Restaurants mit gutem Essen und gutem Wein.

Es ist wohl noch kein anderes Getränk mit so viel Philosophie, so tiefsinnig, so poetisch beschrieben worden wie gerade Wein. Vielleicht mal abgesehen von Tee, um den es ja weltumspannend auch viele Kulte gibt.

Schon alleine die Beschreibungen von Weinkennern oder gar -kritikern, mit denen Wein sie Wein beschreiben, ist Literatur im schönsten Sinne. Die böswillige Interpretation mancher, das wäre keine Literatur, sondern eher dem Genre der Fantasyromane zuzuschreiben, lassen wir hierbei mal völlig außer Acht.

Aber zurück zu der Anthologie über den Wein. Hoffmann von Fallersleben, Heinrich Hoffmann, Erasmus von Rotterdam, Degenhardt, Thomas Mann Paul Claudel, Seneca, Wilhelm Hauff, Adalbert von Chamisso Ludwig Tieck, Goethe und wer weiß noch wer haben sich mit dem Thema Wein beschäftigt und sind mit Auszügen aus ihren Werken in dem Buch vertreten. Wein beschwingt die Zunge, mag man da wohl denken. Fakten aus der Weinwelt, Kurioses, literarische Texte, Weisheiten und Bilder aus zwei Jahrtausende in bunter Mischung erwarten den Leser. Dazu gibt es Rezepte, eine Charakterisierung der Weinjahrgänge seit 1660 und ein Weinglossar.

Das Buch eignet sich sowohl zum Verschenken an Weinliebhaber - vielleicht anstatt einer Flasche Wein als Mitbringsel? - wie auch für den Weinliebhaber selbst, der sich mit ihm und einer guten Flasche damit hinter den Ofen zurückziehen kann.

Hans-Jörg Koch: Wein. Eine kulinarische Anthologie. 160 Seiten. 19 farbige Abbildungen. Gebunden, Format: 9,6 x 14,8 cm. Reclam Verlag. ISBN: 978-3-15-011064-5. 10,00 €.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.


Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar posten