Donnerstag, 1. März 2018

Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab: How to shit in the woods

Ulrike Katrin Peters/Karsten-Thilo Raab:  
How to shit in the woods 
oder: Wie man im Wald sch…



Shit happens. Im echten Leben und auch in freier Wildbahn. Oder Loch graben oder High Tech in Anspruch nehmen. Das ist hier die Frage. Und im Wald, in der Wüste oder in den Stadtwüsten.

Das dies ein Problem ist zeigt sich schon daran, dass dieses Buch bereits in der 4. Auflage erschienen ist. Es gibt also Lösungen für diese Probleme, man muss sie nur kennen.

Früher oder später wird nämlich jeder Outdoorer erkennen, dass es weit schwieriger sein kann als vermutet, an der frischen Luft sein kleines oder großes Geschäft mit Würde und Anstand zu erledigen. Der humorvolle und doch ernst gemeinte Ratgeber „How to shit in the woods“ aus dem Conrad Stein Verlag gibt für diese Situationen hilfreiche Tipps.

Sich unterwegs erleichtern zu müssen, ist oft eine Herausforderung, sei es, dass die öffentliche Toilette defekt oder dass in freier Natur erst gar keine vorhanden ist. Dort mangelt es dann häufig auch noch an Deckung, Klopapier und Sitzgelegenheit oder man bekommt unerwartet ungebetene Gesellschaft von Insekten oder anderen Tierchen.

Die beiden Autoren Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab, zwei erfahrene Outdoorer, nähern sich dem Thema mit viel Humor und ohne Berührungsängste. Kurze Ausflüge zur Toilettenkultur in verschiedenen Ländern und ihrer geschichtlichen Entwicklung leiten unterhaltsam zum eigentlichen Thema des Buches über: der Verrichtung des Geschäfts in freier Wildbahn. 

Worauf sollte man bei der Auswahl des „stillen Örtchens” in der Wildnis achten? Wie sollte man mit seinen Hinterlassenschaften umgehen, damit die Umwelt nicht belastet wird? Was kann man machen, wenn das Klopapier abhandengekommen ist? Und wie kann auch frau im Stehen pinkeln? Diese und viele weitere Fragen werden umfassend beantwortet und durch viele weitere Tipps ergänzt. 

Erhöht wird der Nutzwert des handlichen Ratgebers zudem durch zahlreiche Produkttipps für praktische Hilfsmittel – vom Klappspaten über Wasserentkeimer bis hin zur faltbaren Papptoilette. Mit Bezugsquellen sogar.

Das Buch fängt mit der Geschichte der menschlichen Entleerung und den dazu gehörigen Erfindungen an und spart nicht mit Humor. Dem ernsten Thema - wenn drückt nämlich! - trotzdem angemessen.

Zu den Autoren:
Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab haben sich als Autoren, Journalisten und Fotografen auf Großbritannien, Irland und Skandinavien spezialisiert, berichten in zahlreichen Publikationen, Büchern und Magazinen aber auch über andere Destinationen weltweit. Beim Conrad Stein Verlag veröffentlichten die beiden neben verschiedenen Wander- und Radwanderführern auch mehrere Bände in der Reihe „Nachbarschaften“.

Ulrike Katrin Peters und Karsten-Thilo Raab: How to shit in the woods. 96 Seiten, 24 farbige Abbildungen, 15 farbige Illustrationen. Conrad Stein Verlag, 4. Auflage 2018. ISBN 978-3-86686-476-4. € 8,90.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen