Sonntag, 25. März 2018

Werner Kräutler: 50 Dinge, die ein Tiroler getan haben muss

Werner Kräutler: 50 Dinge, die ein
Tiroler getan haben muss



Tirol, kennt man doch. Sagen sich Einheimische wie Touristen. Vielleicht am ehesten diejenigen, die am wenigsten von Tirol wissen. Frei nach dem Motto: „Einbildung ist auch eine Bildung“.

Aber Spaß beiseite. Tirol ist so groß, so schön, so interessant und so vielseitig, dass es wohl niemand ganz kennen kann. Und auch wenn die 50 Dingen, die man als Tiroler getan haben sollte, für jeden vielleicht etwas anders aussehen, ist es doch ganz interessant, eine Top-To-do-Liste eines Tirolkenners in der Hinterhand zu wissen.

Tirol neu entdecken
Abseits der üblichen Attraktionen lädt also Werner Kräutler ein, das »Land im Gebirge« von seinen ungewöhnlichen Seiten kennenzulernen. Das kann beim Latschenöl-Brennen in einer einsamen Hütte am Wilden Kaiser sein. Oder bei der Begleitung Tausender Schafe auf ihrem Weg vom Südtiroler Schnalstal ins Hintere Ötztal, aber auch den „Schluchtenscheißer“, der aber nicht in der Wildnis, sondern in der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck zu finden ist. Am Anfang steht der Tiroler Jakobsweg, bei dessen Wiederbelebung der Autor nicht ganz unbeteiligt war … Man besucht religiöse Ziele, historische Besonderheiten, Orte, an denen das Brauchtum gepflegt wird, aber auch kulinarisch empfehlenswerte Adressen. Grundsätzlich sind die angepriesenen Highlights oft eher unbekannt und touristisch nicht auf Spitzenniveau erschlossen. Aber gerade das ist das Spannende an dem Buch.

Fünfzig Mal Tiroler Highlights, für manche ist das ein halbes Urlauberleben. Und gewiss nicht das Schlechteste. Zumal es zum Wiederkommen lockt. Die leicht zu bewältigenden Tagestouren machen Lust auf das Unbekannte, sprechen alle Sinne an und werden auch Einheimische und Tirol-Kenner überraschen.

Zum Autor:
Werner Kräutler, gebürtiger Vorarlberger, ist seit Kindertagen ein glühender Tirol-Fan. Er arbeitete als Journalist und Regionalentwickler im Tiroler Ötztal und gründete die »Schule der Alm im Valsertal«, mit dem Ziel, die heimische Almkultur zu erhalten. Auf seinem Blog »Tirol isch toll« präsentiert er die landschaftlichen und kulturellen Schönheiten des Bundeslandes und hat auch ein kritisches Auge auf das, was nicht so optimal läuft.
Foto: Hermann Muigg

Werner Kräutler: 50 Dinge, die ein Tiroler getan haben muss. 176 Seiten, zahlreiche Farbfotos. Format: 13,5 x 21,5 cm. Broschur. Styria Verlag. ISBN 978-3-222-13580-4. € 20.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen