Donnerstag, 26. Januar 2023

Hubert Flattinger, Petra Hartlieb: Der Wald heult. Ein Fall für Martha & Mischa

 Hubert Flattinger, Petra Hartlieb:

Der Wald heult

Ein Fall für Martha & Mischa

 


Kinder lieben spannende Bücher, genauso wie als Erwachsene dann Krimis. Und ein regelrechter Krimi ist es dann auch, was in diesem neuen Kinderbuch beschrieben wird.

Das jetzt vorliegende Buch beschreibt den Worst Case für Kinder: Ein Umzug in ein ödes Kaff auf dem Land steht an. Aber es wird interessanter als es sich die beiden mutigen Zwillinge vorstellen. Denn es entsteht ein richtiger Krimi um Martha und Mischa nebst ihren schrulligen Eltern. Ein Tierschutzkrimi sogar.

An sich sind die beiden Zwillinge grundverschieden. Aber als ihre Eltern ihnen ohne Vorwarnung mitteilen, dass sie das Großstadtleben gegen ein altes Gruselhaus in irgendeinem öden Kaff am Ende der Welt eintauschen werden, sind sie ausnahmsweise einer Meinung: Das geht gar nicht.

Besser als erwartet – und die Wölfe kommen ins Spiel

Doch so sehr sich die beiden vorgenommen haben, das Ganze richtig blöd zu finden, das Leben auf dem Land ist gar nicht mal so schlecht: Die Pommes im Schwimmbad schmecken eigentlich ganz gut und es gibt sogar ein paar Kinder in ihrem Alter. Neben Schauergeschichten, Waldexpeditionen und Lagerfeuer haben die Zwillinge bald kaum noch Zeit, ihrem alten Leben nachzutrauern. Und als aus dem Wald auch noch ein unheimliches Wolfsgeheul dringt, entwickeln sich die Sommerferien zu einem spannenden Tierschutzkrimi. Sie müssen handeln, denn das Wohl mehrerer Hunde steht auf dem Spiel. Verraten werden soll allerdings nichts, sowas macht man nicht … Selber lesen ist angesagt.

Zu Autorin und Autor:

Petra Hartlieb, Österreichs bekannteste Buchhändlerin, und Hubert Flattinger starten eine Kinderbuchreihe über Tierschutz mit Spannungsgarantie. Tierliebe Zwillinge decken einen
Fall auf: für Fans von »Schule der magischen Tiere« und »Fünf Freunde«

Petra Hartlieb führt mit »Hartliebs Bücher« eine der berühmtesten Buchhandlungen Österreichs, mit »Meine wundervolle Buchhandlung« gelang Petra Hartlieb nämlich ein Spiegel und Weltbesteller. Seit einigen Jahren hat sie ein kleines Haus am Land, ganz in der Nähe von Hubert Flattinger. Und aus gemeinsamen Spaziergängen und Lagerfeuersitzungen der beiden Familien ist die Idee für »Martha & Mischa« entstanden.

Foto: © Jonas Flattinger

Hubert Flattinger fand nach mehreren Exkursionen u. a. als Pflastersteinmaler, Tierpfleger und Grafiker schließlich als Journalist, Buch- und Theaterautor sein eigentliches Betätigungsfeld. Über viele Jahre war Hubert Flattinger verantwortlicher Redakteur und Illustrator der Kinderseite der Tiroler Tageszeitung. Seit 2004 entstehen seine Geschichten in einem Bauwagen auf dem Land.

Foto: © Jonas Flattinger

Ulrike Halvax illustriert für Kinder und Erwachsene – Mensch, Natur, Vielfalt und Humor sind dabei wiederkehrende Themen der Waldliebhaberin. Sie studierte Grafikdesign und Fotografie in Linz und Vilnius, arbeitete einige Jahre in Wien und München und hat ihre Heimat nun im Grazer Umland in Waldnähe gefunden.

Foto © privat

Hubert Flattinger, Petra Hartlieb: Der Wald heult. Ein Fall für Martha & Mischa. 160 Seiten, Hardcover, Format 14 x 21 cm. Leykam. ISBN 978-3-7011-8262-6. 18,50 €

Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

 

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Christina Braun (Autorin), Sebastian Coenen (Illustrator): Traktor, Kühe & Bauernhof: Das große Wimmelbuch vom Landleben

Christina Braun (Autorin), Sebastian Coenen (Illustrator): 

Traktor, Kühe & Bauernhof:

Das große Wimmelbuch vom Landleben

Dieses Buch für Kinder ab zwei Jahren lädt zum Staunen und Schauen ein. Auf dem Bauernhof heißt es, und ein Bauernhof ist das, was ein Stzadtkind eigentlich gar nicht kennt. Außer Hunden und Katzen gibt es auch wenig Berührungspunkte mit Tieren. Gerade deshalb fahren einfühlsame Eltern im Urlaub auch auf einen Bauernhof.

Und hier erlebt man auf vier großen Wimmelseiten ein ganzes Jahr auf dem Bauernhof. Auch der Jahresverlauf in der Natur, von der der Bauer ja abhängig ist, geht in der Stadt ziemlich verloren. Im Sommer ist es eben heiß und im Winter ist es kälter, ab und zu fällt mal was Weißes, das die Erwachsenen Schnee nennen, und ansonsten erlebt das Kind ein Vierteljahr wahrscheinlich vor allem Matsch und Schlechtwetter.

Traktoren, Tiere und vieles mehr - ein Bauernhof-Wimmelbuch zum Schauen und Staunen
Wimmeln hin, wimmeln her: Die Bilder sind klugerweise großzügig gemalt, sodass gerade die Kleineren durch das Gewimmel nicht den Überblick verlieren, sondern sich alles in Ruhe ansehen können ohne von benachbarten Bildern groß abgelenkt zu werden. 

Leute reiten, eine Vogelscheuche wird von Vögeln belagert, ein Storch bringt kein Kind sondern holt sich einen Frosch, die Ferkel trinken bei der Mama, ebenso wie das Schäfchen und das Kälbchen. Und auch das Huhn hat kleine Küken. 

Auf einer anderen Doppelseite sieht man die bäuerliche Arbeit, wie man sie vielleicht beim Urlaub auf dem Bauernhof oder einem Ausflug aufs Land erleben kann. Danach wird ein Hoffest gefeiert, während andere noch ernten und abschließend kehrt winterliche Ruhe ein nebst Schneeballschlacht und Schlittschuhlaufen und Weihnachtsmarktstimmung nebst Glühweinstand kommt auf.

Auf den weiteren Seiten des Buches staunt man über die freigestellten und groß abgebildeten Fahrzeuge, Tiere, Obst- und Gemüsesorten, bei denen wirklich jedes Detail zu sehen ist.

Ein großes Buch also für alle Bauernhof-Fans, bei denen die Erwachsenen sich eingeschlossen fühlen dürfen!

Duden - von Anfang an richtig!

Pappbilderbücher von FISCHER Duden Kinderbuch begleiten Kinder Schritt für Schritt bei ihrer sprachlichen Entwicklung. Alle Bilderbücher sind in Inhalt und Form sorgfältig auf die jeweilige Altersstufe abgestimmt und unterstützen Eltern und Erzieher bei der optimalen Förderung ihrer Kinder.

Zu Autorin und Illustrator:

Christina Braun, Jahrgang 1975, studierte Grundschullehrerin mit Hauptfach Biologie. Nach Stationen bei mehreren Verlagen hat sie nun ihr eigenes Redaktionsbüro "Die Redaktionsgarage“. Seit 2009 schreibt und konzipiert sie dort Kinder- und Sachbücher für verschiedene Altersgruppen.

Sebastian Coenen studierte in Münster an der FH für Design und arbeitet seit 2007 als freiberuflicher Illustrator in Mönchengladbach für verschiedene Verlage und Agenturen. 
Fotos: privat

Christina Braun (Autorin), Sebastian Coenen (Illustrator): Traktor, Kühe & Bauernhof: Das große Wimmelbuch vom Landleben. 16 Seiten, ab 2 Jahren, Pappbilderbuch. FISCHER Duden Kinderbuch. ISBN: 978-3-7373-3638-3. 13 €

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Samstag, 21. Januar 2023

Benjamin Stern/Kathrin Herzer/Hans Peter Schönlaub: Respekt am Berg: Natur und Umwelt. Wissenswertes für Bergsportbegeisterte

Benjamin Stern/Kathrin Herzer/Hans Peter Schönlaub

Respekt am Berg

Natur und Umwelt

Wissenswertes für Bergsportbegeisterte

 


Der Österreichische Alpenverein ist wie der Deutsche wohl die kompetenteste für alles was sich mit den Alpen befasst. Und so gibt er beim Tyrolia Verlag eine Reihe von Grundsatzwerken zum Alpinismus heraus.

Dabei gibt es eine reiche Themenpalette. Analog zur erfolgreichen Reihe „SicherAmBerg“ veröffentlicht der Österreichische Alpenverein nun erstmals ein Handbuch zum Thema „RespektAmBerg“, das sich mit Natur und Umwelt befasst. Es enthält naturkundliches und naturschutzrechtliches Basiswissen für alle Bergsportbegeisterte.

Weil es nötig und möglich ist: natur- und sozialverträgliches Miteinander in den Bergen

Immer mehr Menschen zieht es zum Wandern, Klettern, Mountainbiken, Skitourengehen oder Schneeschuhwandern in die Berge. Ein respektvoller Umgang zwischen den ver-schiedenen Interessensgruppen und vor allem auch mit der Natur wird immer wichtiger. Nur so können Konflikte vermieden, die Wegefreiheit langfristig gesichert und die Schönheit und Ursprünglichkeit der Bergwelt erhalten werden.

Das handliche Lehrbuch liefert rechtliche Basisinformationen, erläutert Verhaltensempfehlungen und gibt umfangreiche Einblicke in die faszinierende Natur der Alpen. Denn schließlich schützt man nur, was man auch kennt.

Das Themenspektrum reicht von der Geschichte, ersten Umweltschutzgedanken und der Bedrohung der Alpen sowie dem Klimawandel über deren Geschichte, Müllproblemen bis hin zu Flora und Fauna in den Bergen.

Das Buch ist reich mit anschaulichen Fotos und präzisen Grafiken illustriert, die Texte sind leicht verständlich, sodass es sowohl als Lesebuch wie auch als Lehrbuch verwendet werden kann. Ein empfehlenswertes Werk für alle Bergfreunde.

Zu den Autoren und Autorin:

BENJAMIN STERN hat Politikwissenschaft studiert und ist staatlich geprüfter Berg- und Skiführer. Als Mitarbeiter in der Abteilung Raumplanung und Naturschutz des Österrei-chischen Alpenvereins ist er u. a. für die Initiative „RespektAmBerg“ verantwortlich.

KATHRIN HERZER ist Biologin, Buchautorin und freie Journalistin. Seit über zehn Jahren arbeitet sie in der Schutzgebietsbetreuung im Gebiet Stubaier Alpen-Wipptal. Ebenso lange ist sie in der Alpenvereinssektion Stubai als Naturschutzreferentin tätig.

HANS PETER SCHÖNLAUB ist emeritierter Universitätsprofessor für Geologie, Träger des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst und Verfasser von über 500 wissenschaftlichen Schriften. Er war langjähriger Leiter der Geologischen Bundesanstalt in Wien und Wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften.

Benjamin Stern/Kathrin Herzer/Hans Peter Schönlaub: Respekt am Berg: Natur und Umwelt. Wissenswertes für Bergsportbegeisterte. 224 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Taschenbuch, Format 14.8 cm x 21 cm. Tyrolia, Innsbruck, Wien, 2022. ISBN 978-3-7022-4096-7. 29,90 €

Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Freitag, 20. Januar 2023

Philipp Jakesch: Wasserlandschaften fotografieren

 Philipp Jakesch:

Wasserlandschaften fotografieren

Flüsse, Seen und Meer im Wechsel der Jahreszeiten

 


Wasser ist der heimliche Hauptdarsteller in der Landschaftsfotografie. Da ist was dran, denn nach einer Untersuchung, was Menschen am meisten zum Wandern führt, liegt Wasser an erster Stelle.

Und so liegt der Autor richtig, wenn der in seinem Buch hervorragend erklärt, wie man Wasser am besten fotografiert, wie man Flüsse, Meer, Nebel, Regen und Eis stimmungsvoll in Szene zu setzt. Viele werden ihm für seine Tipps dankbar sein.

Wasser in allen Formen

In der Landschaftsfotografie hat Wasser viele Gestalten. Es kann als Bach- oder Flusslauf den Blick leiten, als See die Umgebung spiegeln, als Nebel oder Regen Ihrem Motiv Stimmung verleihen oder als Meer die pure Kraft des Elements verkörpern. Und alle verlangen andere Kenntnisse, andere Handlungsweisen. Lange, Belichtung, dunkle Farben, helle Farben, fließendes Wasser, spritzendes Wasser. Wasser verzaubert einfach.

Naturfotograf Philipp Jakesch kennt sich aus und hat daher zum Hauptthema seiner Landschaftsfotografie gemacht – ob still, bewegt, reißend oder gefroren und oft in Aufnahmesituationen, die seine Ausrüstung und sein Durchhaltevermögen auf eine harte Probe stellen.

Viele Tipps

Jakesch kennt sich aus und gibt hervorragende Tipps. Der Laie oder Wenigfotografierer wird dankbar darum sein und viel lernen. Aber auch der Profi oder der geübte Amateuer findet noch Tipps und Kniffe, die er nicht kennt, die es aber möglich machen, aus einem guten ein sehr gutes Bild zu machen. Der Autor beschreibt genau den Weg von der Idee zum Ablauf der Aufnahme, zeigt verschiedene wichtige Techniken wie Kompositionen, Mehrfachbelichtung, Focus-Stacking oder das Fotografieren  von Panoramen. Alles gut verständlich erklärt und reich illustriert.

Blättert man das Buch auch nur durch, kommt Vorfreude auf, auf die eigene nächste Fotosession mit Wasser, auf den nächsten Ausflug zum Bach, Fluss, See, Wasserfall oder was es sonst noch an nassen Zielen gibt.

Zum Autor:

Philipp Jakesch entdeckte schon früh seine Liebe zur Landschaftsfotografie, als er mit der analogen Kamera seines Vaters durch die heimatliche Steiermark zog. 20 Jahre später hat er sich als Landschaftsfotograf etabliert und lebt von seiner Arbeit, wofür ihm auch der Titel „Qualified European Photographer“ verliehen wurde – er leitet Fotoreisen und Fotoworkshops in ganz Europa und bringt mit „Wasserlandschaften fotografieren“ bereits sein zweites Buch heraus. Mit seinen großformatigen Bildern richtete er bereits mehrere Ausstellungen aus. Sein Können stellte er schon mehrfach bei nationalen wie internationalen Fotowettbewerben unter Beweis - zuletzt erreichte er beim europaweiten Wettbewerb der Federation European Photographers in zwei Kategorien die TOP 10.

Philipp Jakesch: Wasserlandschaften fotografieren. Flüsse, Seen und Meer im Wechsel der Jahreszeiten. 204 Seiten, Festeinband komplett in Farbe. dpunkt.verlag. ISBN Print: 978-3-86490-928-3, ISBN Bundle: 978-3-96910-893-2, ISBN PDF: 978-3-96910-890-1, ISBN ePub: 978-3-96910-891-8, ISBN Mobi: 978-3-96910-892-5. 32,90 

Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Salke Hartung: Landschaftsfotos nach Plan. Himmelsereignisse über Stadt und Land – erkunden, planen und umsetzen mit PhotoPills

 Salke Hartung:

Landschaftsfotos nach Plan

Himmelsereignisse über Stadt und Land – erkunden, planen und umsetzen mit PhotoPills

 


Himmelsereignisse zu Fotografieren ist sicher nicht das, was die Mehrheit der Profi- oder Hobbyfotografen macht. Aber gerade deshalb sind diejenigen, die sich dafür begeistern, ziemlich auf sich alleine gestellt.

Der Autor zeigt und beschreibt, wie man mittels Planung mit PhotoPills und anderen Tools die Schwierigkeiten bei diesen Ausnahmebildern meistert und beeindruckende Landschaftsfotos mit Himmelsereignissen erhält. Es ist halt doch was anderes, ob man Mond, Sonne und Milchstraße, Finsternisse und Meteoritenschauer mehr oder weniger zufällig oder mit einer eigenen, vielleicht unzulänglichen Planung aufnimmt, oder weiß, wie man gezielt und mit Fachwissen die besten Fotos erhält.

Außer PhotoPills werden weitere hilfreiche Tools und Websites wie Lightpollution Map und Kachelmannwetter erklärt und in die Bildschöpfung einbezogen.

Das Buch in der Praxis

10 Fallstudien – von der Bildidee über die Planung bis zur Umsetzung – hat der Autor genau beschrieben. Einfach umzusetzen ist die Sache nicht, so mal durchlesen und loslegen ist nicht. Man muss sich damit beschäftigen, aber die erfolgreichen Ergebnisse, man braucht sich ja bloß einmal die Bebilderung des Buches anzusehen, lohnen die Investition an Zeit.

Durch die gezielte Planung von Landschaftsaufnahmen lässt sich die Quote an herausragenden Bildern enorm steigern. So können Sie Ereignisse wie Sonnen- und Mondfinsternisse, Meteoritenschauern oder spezielle Konstellationen mit Mond, Sonne und Milchstraße nutzen, um Bilder mit Wow-Faktor zu kreieren.

Das Buch führt anhand mehrerer Planungstools, in dessen Zentrum die App PhotoPills steht, durch den kompletten Prozess, erläutert die einzelnen Werkzeuge im Detail und zeigt mit zahlreichen Praxisbeispielen die Möglichkeiten und das Potenzial von geplanten Aufnahmen auf.

Lernen Sie, wie Sie PhotoPills und andere Tools einsetzen, um komplexe Konstellationen von Himmelsereignissen für spektakuläre Aufnahmen von Landschaften und Stadtlandschaften zu kreieren. Erweitern Sie Ihr Repertoire und lernen Sie eine neue Art zu fotografieren kennen.

Zum Autor:

Salke Hartung ist promovierter Informatiker und seit mehr als 10 Jahren Landschaftsfotograf aus Passion. Seine Schwerpunkte sind die Fotografie von Stadtlandschaften sowie die Nachtfotografie. Er ist Administrator der Facebook-Gruppe „Landschaftsfotografie mit Anspruch“, Betreiber des Facebook-Projekts RAWcketScience und wurde im Januar 2022 zum „PhotoPiller of the Month“ gekürt.
www.salkehartung.de

Salke Hartung: Landschaftsfotos nach Plan. Himmelsereignisse über Stadt und Land – erkunden, planen und umsetzen mit PhotoPills. 250 Seiten, Festeinband komplett in Farbe. dpunkt.verlag. ISBN Print: 978-3-86490-934-4, ISBN Bundle: 978-3-96910-905-2, ISBN PDF: 978-3-96910-902-1, ISBN ePub: 978-3-96910-903-8, ISBN Mobi: 978-3-96910-904-5. 32,90 

Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Freitag, 13. Januar 2023

Sabine Volkert und Simone Haas: Kinderwagen- & Tragetouren Schwäbische Alb

 Sabine Volkert und Simone Haas:

Kinderwagen- & Tragetouren Schwäbische Alb

 


Führer für Wanderungen mit Kindern auf der Schwäbischen Alb gab und gibt es schon einige, und sicher werden auch weitere folgen. Das Büchlein aber, das hier vor mir liegt, hat es aber in sich.

Nicht nur, dass es wirklich ein Büchlein ist, das man tatsächlich ohne Probleme in die Hosentasche stecken kann, sondern es besitzt auch einen Innenteil, der es zum großen Buch werden lässt.

Selten habe ich einen Kinderwanderführer mit einer derartigen Menge von detaillierten Informationen in der Hand gehabt. Das beginnt mit einer Beschreibung der Anforderungen und führt über das ideale Wetter, die Altersempfehlung und Kinderfahrradeignung bis hin zu einer Anfahrtsbeschreibung.

Gut sind auch die Wanderbeschreibungen, vor allem aber auch die Auswahl der insgesamt 56 Tipps. Sie werden in einer ausführlichen Tabelle zu Beginn des Buches kurz aufgelistet, sodass man mit einem Blick sieht, wo es wie hingeht.

Erstaunt ist man selbst als Albkenner, was die beiden Autorinnen alles ausgeklügelt haben. Neben bekannten und bereits ausgeschilderten Wegen wie welche der hochgehberge findet man unbekannte oder zumindest teilweise unbekannte Routen. Wo es mit dem Kinderwagen zu mühsam wird, wurde nach Möglichkeit eine Umgehung angegeben oder das Tragen der Kleineren empfohlen.

Kurzum, mit diesem Führer ist man als Eltern gut bedient, wenn man einen Tipp für eine Wochenendwanderung auf der Alb sucht.

Sabine Volkert und Simone Haas: Kinderwagen- & Tragetouren Schwäbische Alb. 192 Seiten, zahlreiche Fotos, Wanderkarten, Format: DIN A6 (105 x 148 mm). Wanda Verlag. ISBN: 978-3-902939-16-6. 15,90 €

Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!

Dienstag, 29. November 2022

Kobi Yamada: Danke dir, Leben: Wie du in deinem Herzen mehr Freude spürst!

 Kobi Yamada: 

Danke dir, Leben

Wie du in deinem Herzen mehr Freude spürst!

 


Kobi Yamada kennt, liebt sie. Egal ob Erwachsener oder Kind. Oder wie der Verlag so schön auf dem Buch schreibt: „Empfohlen für 99-Jährige und Jüngere“.

Und so ist es auch bei diesem neuen Buch. In ihm geht es um Dankbarkeit. Eigentlich eine menschliche Regung, denkt man. Trotzdem muss sie erlernt, von den Erwachsenen abgeschaut, geübt werden.

Man kann auch jeden Moment als Geschenk empfinden, und dann dankbar dafür sein, dass man ihn erleben darf.

Und wieder der Verlag: Die besten Dinge im Leben sind meist überhaupt keine Dinge. Sie sind gelebte Erfahrungen, gefühlte Emotionen und die Verbindungen, die wir eingehen. Das ist es, was in unserer Erinnerung funkelt. Gerade dann, wenn wir dankbar sind, vollbringen wir unsere schönsten Taten und können unsere kostbarsten Momente wertschätzen.

Das Buch ist wie immer wunderbar illustriert, herzergreifend einfach. Zum Beispiel das Bild, wo der kleine Bär seinen Freund, den Vogel, umarmt. Oder vor lauter Freude und Glück tanzt. Oder dem Maulwurf eine Blume schenkt. Und, und, und. Lauter kleine Gesten und Erlebnisse. Man sollte einmal darüber nachdenken, was man selbst in der Vergangenheit in dieser Hinsicht versäumt hat. Dann hat man „nur“ noch die Aufgabe, das ganze den Kindern zu erklären …

Kobi Yamada: Danke dir, Leben: Wie du in deinem Herzen mehr Freude spürst! Illustrationen von Charles Santoso. 24.9 x 1.1 x 31.1 cm. adrian & wimmelbuchverlag. ISBN 978-3985850952. 14,95 €

Dieter Buck

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …

Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen.

Jetzt auch in der Version für Mobiltelefone!