Freitag, 27. Juli 2018

Lars und Annette Freudenthal: Genusswandern Schwarzwald

Lars und Annette Freudenthal: Genusswandern Schwarzwald



Die Autoren führen ihre Leser zu den schönsten Seiten des Schwarzwalds, zu herrlich gelegenen Berghütten und Gasthäusern oder zu Aussichtspunkten, die man vom Belchen oder vom Feldberg hat. 

Sie beschreiben Touren oberhalb der Kinzig und ihrer schönsten Seitentäler oder welche über die Hochmoore, vom Kaltenbronn bis zum Sommerberg von Bad Wildbad.

In einem Kasten werden alle basics der Touren beschrieben, Kartenskizzen erleichtern die Orientierung, Kastentexte beschreiben Wissenswertes und Fotos zeigen, was man auf der Tour zu sehen bekommt.

Zu Autorin und Autor:
Annette und Lars Freudenthal sind am südlichen Rand des Schwarzwalds groß geworden. Durch ihre gemeinsame Leidenschaft, das Entdecken immer neuer Landschaften und Ziele, kennen sie sich im Schwarzwald bestens aus. Als Diplom-Ingenieur der Landespflege erkennt Lars Freudenthal dabei auch Sachen, die dem ungeübten Auge oft verborgen bleiben. In eigener Regie betreibt das Paar die Internetseite www.freudenthal.biz, auf der sie umfassend über ihre Reisen in mehr als 50 Ländern berichten

Lars und Annette Freudenthal: Genusswandern Schwarzwald. 35 spannende Natur- und Kulturerlebnisse auf aussichtsreichen Wegen. 160 Seiten, Format 16,5 x 23,5 cm, Klappenbroschur mit Fadenheftung. Silberburg Verlag, Tübingen. ISBN 978-3-7343-1198-7. € [D] 19,99, € [A] 20,60, sFr 27,90.
Sie erhalten das Buch im Buchhandel oder hier.

Besuchen Sie mich auch unter http://www.dieterbuck.de, auf facebook und auf Instagram

Hier finden Sie …
Artikel über Reisen und was schön daran ist, Artikel über die Welt der Alpen, Artikel über Baden-Württemberg, Besprechungen von Reise- und Wanderliteratur, Artikel über Stuttgart, Artikel und vor allem schwarzweiß-Fotos von und über Stuttgart für Minimalisten unter den Freunden der Fotografie; außerdem wird auf den englischsprachigen Blog für Leben und Erleben in Stuttgart und der weiten Welt hingewiesen

Keine Kommentare:

Kommentar posten